In wenigen Wochen ist es soweit: Revolver 8.9 wird als Beta-Version erscheinen. Unter der Haube hat sich viel verändert.

Kompatibel zu macOS Catalina

Im neuen Betriebssystem von Apple wird sich einiges ändern. Vor allem werden 32-bit-Programme nicht mehr starten. Revolver 8.9 ist nun vollständig 64-bit, und kompatibel zu Catalina.

Weiterlesen »

Umstieg auf PostgreSQL 11

Seit vielen Jahren verwendet Revolver die Datenbank PostgreSQL in Version 8. Mit Revolver 8.9 steigen wir auf das aktuelle PostgreSQL 11 um. Dadurch ergibt sich eine spürbar gesteigerte Performance.

Weiterlesen »

Neue Server-Technik

Mit Revolver 8.9 verwenden wir erstmals die Server-Plattform Node in Revolver. Dadurch wird unsere E-Mail-Komponente schneller und zuverlässiger. Weitere Komponenten sind in Vorbereitung.

Weiterlesen »

Neues Speicherformat für Dateien

Bisher wurden alle Dateien, die von an den Anwendern in Revolver abgelegt wurden, innerhalb der Datenbank gespeichert, ebenso wie alle empfangenen E-Mails mit Anhängen.

Das hat bei vielen Kunden über die Jahre zu sehr großen Datenbanken geführt, teilweise von 500 GB und mehr. Backups wurden dadurch schwer handzuhaben.

Revolver 8.9 speichert diese Dateien jetzt außerhalb der Datenbank in einer Ordnerstruktur. Die Datenbank bleibt dadurch schlank (in der Regel unter einem GB).

Weiterlesen »

Neues E-Mail-Dienstprogramm

Die Funktion, die in Revolver für das Senden und Empfangen von E-Mails zuständig ist, haben wir vollständig neu entwickelt. Die Funktion ist dadurch erheblich schneller und zuverlässiger geworden.

Das neue E-Mail-Dienstprogramm beherrscht IMAP und Pop3. Die technische Plattform dahinter ist Node.

Weiterlesen »

Neue Funktionen im Projekt-Management

Dazu folgt später ein eigener Blog-Beitrag.

Erste Beta in wenigen Wochen

Die erste Beta von Revolver 8.9 wird zunächst als Server für den Mac verfügbar sein. Der Windows-Server folgt dann kurze Zeit später.

Die Clients werden für Mac und Windows verfügbar sein. Mit etwas zeitlichem Abstand erscheinen dann auch die Einzelplatz-Version sowie Solo.