Das E-Mail-Dienstprogramm ist der erste Teil von Revolver, der vollständig neu und mit modernsten Technologien entwickelt wurde. Ob IMAP oder POP3: Revolver kann jetzt viel besser mit E-Mails umgehen als vorher.

Node-basiert

Das Dienstprogramm ist dadurch erheblich schneller und zu verlässiger geworden. Weitere Details zum Thema Node-Umstieg finden Sie in diesem Blog-Beitrag.

IMAP und POP3

Das neue E-Mail-Dienstprogramm beherrscht IMAP und POP3. Auch das empfangen von Mails in "exotischen" Sprachen  funktioniert jetzt besser.

Große Anhänge, viele Anhänge: Kein Problem mehr für Revolver

In früheren Revolver-Versionen wurden alle E-Mail-Anhänge in der Datenbank gespeichert. Das hat bei einigen Kunden zu unglaublich großen Datenbanken geführt, manchmal 500 Gigabyte und mehr.

Mit Revolver 8.9 werden alle Anhänge jetzt in einer Ordner-Struktur abgelegt. Dadurch bleibt die Datenbank überschaubar klein. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.